Datenschutzverordnung

D a t e n s c h u t z v e r o r d n u n g

L I M E S  S o l u t i o n s  G m b H

 

Bestimmungen zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

 

Letzte Überarbeitung: 9. Mai 2018

Die vorliegende Datenschutz- und Cookie-Richtlinie tritt unverzüglich für alle Benutzer unter der Voraussetzung in Kraft, dass die EU-Datenschutz-Grundverordnung und insbesondere die “Rechte für Personen mit Wohnsitz im EWR”, die im Abschnitt “Sonstige wichtige Datenschutzinformationen beschrieben sind, zum 25. Mai 2018 für alle natürlichen Personen mit Wohnsitz in der Europäischen Union in Kraft tritt.

Wir, LIMES Solutions GmbH, eine in Schwerin eingetragene Gesellschaft, erläutern in der vorliegenden Richtlinie, wie wir Informationen erheben, verarbeiten und / oder nutzen, die wir über unsere bestehenden und künftigen Websites, von uns versendete E-Mails und mobile Anwendungen erhalten. Die Richtlinie beschreibt, wie LIMES personenbezogene Daten, die Sie bereitstellen, erhebt, verarbeitet, nutzt, teilt und schützt. Sie beschreibt darüber hinaus Ihre Wahlmöglichkeiten in Bezug auf die Nutzung, den Zugriff auf und die Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten. Im Sinne dieser Richtlinie umfassen personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen.

Diese Richtlinie gilt nur für Daten, die wir erheben, verarbeiten und nutzen. Diese Richtlinie gilt auch für Daten, die wir über andere Wege erheben, wie etwa Daten, die wir offline, über andere Websites oder aus von Ihnen an uns gesendeten E-Mails erheben.

Von uns erhobene Daten

Wir erfassen Daten zu Ihrer Person, um unsere Dienstleistungen bereitstellen zu können. Damit wir unsere Dienstleistungen in optimaler Weise für Sie bereitstellen können, ist es für uns unerlässlich, Daten zu erfassen und nutzen zu können. Das bedeutet, dass die Datenerfassung im Wesentlichen notwendig ist, um der Erfüllung unserer Beziehung mit Ihnen bzw., wo dies nicht zutrifft, unseren berechtigten Interessen an der Erfassung der nachfolgend beschriebenen Daten, nachzukommen.

Uns von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten

Wenn Sie Formulare ausfüllen, Ihren Lebenslauf einreichen oder uns aktiv sonstige personenbezogene Informationen zur Verfügung stellen, erfassen wir diese Daten zum Zweck der Verarbeitung und Nutzung gemäß der vorliegenden Richtlinie. Weil wir unsere Angebote und Funktionen gelegentlich ändern, können sich auch die Ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ändern, uns personenbezogene Informationen zur Verfügung zu stellen. Dennoch stellen wir hier beispielhaft einige Situationen dar, in denen Sie die Möglichkeit haben, uns personenbezogene Daten zu übermitteln:

  • Schreiben einer E-Mail, via Facebook-Messenger, Whatsapp, Kommentar- und Beitragsfunktionen diverser sozialer Medien
  • Ausfüllen eines Formulars in Verbindung mit einem unserer Produkte oder Dienste
  • Zusendung von Lebensläufen, Zeugnissen und anderer Unterlagen
  • Kontaktaufnahme mit uns per Telefon

Abhängig davon, wie Sie mit unseren Online Seiten – auch im Bereich Social Media – interagieren, können die Arten personenbezogener Daten variieren, die wir von Ihnen erheben. Zum Beispiel würden wir zum Erstellen eines Kontos nur nach der E-Mail Adresse und einem Passwort fragen. Unter anderen Umständen, wenn Sie beispielsweise ein Formular in Verbindung mit einem bestimmten Dienstleistungsangebot ausfüllen, würden wir um Angabe weiterer Information bitten, so etwa Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und/oder Ihre Postanschrift. Ferner erfassen und speichern wir bestimmte Informationen im Zusammenhang mit Ihren Handlungen. Suchen Sie z. B. nach einer Stelle, dann speichern wir Titel, Orte und die allgemeine Vergütungsbandbreite von Angeboten, nach denen Sie suchen und auf die Sie klicken. Ferner speichern wir Informationen zu Stellenanzeigen, auf die Sie sich bewerben, wann und wir lange Sie aktiv sind, und weitere Informationen zu Ihrem Verhalten auf unseren Online-Anwendungen.

Wenn Sie sich über Facebook, Instagram, Google+ oder ein anderes soziales Netzwerk verbinden, erhalten wir Daten, die uns zu teilen Sie das soziale Netzwerk autorisiert haben und zu denen etwa öffentliche Profildaten, Geburtsdatum, Ihr Wohn- und Arbeitsort, Ihr Schulabschluss und Ihre E-Mail-Adresse gehören können. Diese Daten sind ferner personenbezogen und fallen deswegen in den Geltungsbereich der vorliegenden Richtlinie. Welche Informationen wir von Ihren beim jeweiligen sozialen Netzwerk erheben können, hängt von den Datenschutzeinstellungen ab, die Sie beim sozialen Netzwerk vorgenommen haben. Ziehen Sie daher bitte Informationen des sozialen Netzwerks zu den jeweiligen Datenschutz- und Datenumgangspraktiken zurate. Wenn Sie über die Seiten sozialer Netzwerke, von anderen Websites oder mit Geräten, die es Dritten erlauben, Informationen von oder über Sie zu erheben, zu uns, unseren Produkten oder Diensten gelangen, dann erhalten diese Dritten Informationen über Sie, die deren jeweiligen Datenschutzerklärungen unterliegen.

Bei bestimmten LIMES-Domänen können Sie künftig, ein individuelles Nutzerkonto auf LIMES einrichten und möglicherweise ein Profil erstellen, das personenbezogene Daten über Sie enthält, die von Ihnen bereitgestellt werden. Wir legen Ihr Profil mit Daten an, die wir aus Ihrem Lebenslauf extrahieren, den Sie uns zur Verfügung gestellt haben.

Wir sind zu Anbahnungszwecken berechtigt, Ihre Informationen an interessierte und passende Arbeitgeber weiterzugeben. Bei manchen Bewerbungen werden Sie gebeten, Angaben zu ihrer rassischen oder ethnischen Herkunft oder zu Behinderungen zu machen (z. B. im Sinne der Chancengleichheit). Diese Angaben sind uneingeschränkt freiwillig, und Sie sind berechtigt, sie nicht zu machen, ohne dass sich daraus für Ihre Bewerbung ein Nachteil ergibt. Bei unseren Nutzern mit Wohnsitz in der EU gelten Daten zur rassischen oder ethnischen Herkunft und zu Behinderungen als besondere Kategorie personenbezogener Daten im Sinne von Artikel 9 der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“). Wenn wir Bewerbungen anbieten, die derartige Daten erfassen, dann übergeben wir diese Daten dem Arbeitgeber, wenn wir Ihre Bewerbung übermitteln. Bedenken Sie trotzdem, dass Sie diese Art von Daten nicht in Ihrem Lebenslauf aufführen, und auch nur dann freiwillig übermitteln, wenn Sie wie oben beschrieben konkret zu diesen Angaben aufgefordert wurden.

Daten, die wir automatisiert erheben

Wenn Sie unsere Online-Anwendungen, Postings und Formulare benutzen, stellt Ihr Gerät automatisch Informationen für uns bereit, damit wir Ihnen antworten und unsere Antwort an Sie anpassen können. Zu den Informationen, die wir in automatisierter Form erheben können, gehören in der Regel technische Angaben zu Ihrem Computer, wie etwa die IP-Adresse oder andere Gerätekennungen, die Art des verwendeten Geräts und die Version Ihres Betriebssystems. Ferner erhoben werden Nutzungsdaten und Statistiken zu Ihrer Interaktion. Hierzu können URLs von Webseiten, die Sie besucht haben, URLs von Verweisseiten und Seiten, auf denen Sie Ihren Besuch bei uns beenden, Seitenaufrufe, die Dauer Ihres Aufenthalts auf einer Seite, die Anzahl der Klicks, Standortdaten (sofern Sie den Zugriff auf Ihren Standort an Ihrem Mobilgerät aktiviert haben) und weitere Informationen über Ihre Nutzung gehören.

Wir verwenden folgende Methoden zur automatisierten Erhebung von Daten:

Cookies und Tracking-Technologien. Wir setzen Technologien wie Cookies, Web-Beacons, lokal freigegebene Objekte (so genannte „Flash-Cookies“), Mobilkennungen und ähnliche Technologien (zusammenfassend „Cookies“) ein. Wir verwenden Cookies zur Speicherung der Einstellungen unserer Nutzer wie auch zu Authentifizierungs- und Analysezwecken. Diese Technologien können bei der Analyse von Trends, der Administration der Anwendungen, der Bewegungserfassung von Nutzern auf und der Erfassung demografischer Informationen über unsere Nutzerschaft insgesamt verwendet werden. Sie können die Nutzung von Cookies individuell auf Browserebene kontrollieren. Wenn Sie sich jedoch entscheiden, Cookies zu deaktivieren, kann dies Ihre Nutzung von bestimmten Features oder Funktionen unserer Website oder unserer Services einschränken.

Daten aus Logdateien. Daten aus Logdateien werden von Ihrem Browser bzw. Ihrer Mobilanwendung bei jedem Besuch unserer Websites automatisch übermittelt. Wenn Sie beispielsweise eine LIMES-Website aufrufen, zeichnen unsere Server automatisch bestimmte Informationen auf, die Ihr Browser sendet, sobald Sie eine beliebige Website besuchen. Diese Serverlogdateien umfassen Angaben wie Ihre Webanforderung, Ihre IP-Adresse („Internet Protocol“), Verweis- und Ausgangsseiten und -URLs, die Anzahl der Klicks, Domänennamen, Einstiegsseiten und angezeigte Seiten.

Geräteinformationen. Wir erfassen Informationen zu dem Gerät, mit dem Sie auf unsere Online-Anwendungen zugreifen. Hierzu gehören der Gerätetyp, das Betriebssystem, Einstellungen, eindeutige Gerätekennungen und die IP-Adresse. Ob wir diese Daten teilweise oder vollständig erfassen, hängt häufig vom Typ des verwendeten Geräts und den darauf konfigurierten Eigenschaften ab. So stehen beispielsweise je nachdem, ob Sie einen Mac oder einen PC, ein iPhone oder ein Android-Smartphone verwenden, unterschiedliche Arten von Informationen zur Verfügung. Wir erfassen den Gerätetyp und jegliche weitere Informationen, die Sie uns verfügbar machen, z. B. Ihren Benutzernamen, Ihren Standort oder Ihre E-Mail-Adresse. Ferner verwenden wir Software zur Mobilgeräteanalyse, um die Funktionalität unserer Mobilsoftware auf Ihrem Smartphone besser zu verstehen, sofern Sie Apps von uns verwenden und geladen haben. Diese Software zeichnet Daten auf, wie etwa die Häufigkeit, mit der Sie die App verwenden, innerhalb der App auftretende Ereignisse, aggregierte Nutzungsdaten, Leistungsdaten und den Ort, von dem Sie die App heruntergeladen haben. Wir verknüpfen die Daten, die wir in der Analysesoftware speichern, nicht mit Angaben, die Sie innerhalb der App machen und die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Wie wir Informationen nutzen / Zwecke

Wir nutzen erfasste Daten, um unsere Dienstleistungen bereitstellen zu können. Damit wir unsere Dienstleistungen in optimaler Weise bereitstellen können, ist es für uns unerlässlich, Daten erfassen und wie in der vorliegenden Richtlinie beschrieben nutzen zu können. Dies ist notwendig zur Erfüllung unserer Beziehung mit Ihnen bzw. wir haben, wo dies nicht zutrifft, ein berechtigtes Interesse an der Nutzung der von uns erfassten Daten einschließlich personenbezogener Daten, um Ihnen personalisierte Inhalte, von LIMES erbrachte Dienstleistungen sowie Werbeinhalte und -dienstleistungen zu vermitteln (so verwendet LIMES beispielsweise Ihren Such- und Browserverlauf – also etwa Stellenangebote, auf die Sie klicken –, Ihren Lebenslauf oder Ihre Profildaten, um relevante Suchergebnisse zu ermitteln und Ihnen Jobs zu empfehlen oder sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen und über Stellen oder Unternehmen zu informieren, an denen Sie interessiert sein könnten, wobei wir hierzu auch Ihre IP-Adresse und Ihr Mobilgerät nutzen)

  • um die Arbeitgeberberichte, Berichte von Vorstellungsgesprächen, Gehaltsberichte, und andere Inhalte, die Sie zum Wohle unserer anderen Nutzer zur Verfügung stellen, zu moderieren und anzuzeigen
  • um die Funktionen, die Leistung und den Support der Seite anzupassen und zu verbessern
  • um Ihre Bewerbung weiterzuleiten und Ihre Bewerbungsmaterialien zu speichern
  • um Ihr gespeichertes Profil oder Ihren Lebenslauf an Arbeitgeber weiterzugeben
  • für interne Zwecke wie Problembehebung, Datenanalyse, Tests, Forschung und Optimierung der Dienstleistungen
  • zur Kommunikation mit Ihnen bzw. zum Aufbau einer Kommunikation mit Ihnen im Auftrag Dritter über E-Mail, Telefon (einschließlich Mobiltelefon), Messaging-Dienste einschließlich der Nutzung der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten oder (in Ländern, in denen dies gesetzlich zulässig ist) von Dritten auf andere Weise bezogenen Kontaktdaten
  • um die Nutzung unserer Online-Angebote zu analysieren und sie zu verbessern
  • um aggregierte und statistische Daten zu erstellen, die keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen und die wir vermarkten dürfen (z. B. verwenden wir Mobilgerätedaten und IP-Adressen zur Erfassung demografischer Daten)
  • für andere Zwecke, in die Sie gesondert einwilligen

Beim Erfassen jeglicher Informationen, die keine Rückschlüsse auf Sie als konkrete natürliche Person zulassen („nicht personenbezogene Daten“) sind wir ungeachtet jedweder anderslautender Bestimmungen in der vorliegenden Richtlinie berechtigt, diese Daten zu beliebigen Zwecken zu nutzen und offenzulegen, sofern dies nicht gegen geltendes Recht verstößt. Beispiele für nicht personenbezogene Daten sind etwa Informationen zum physischen Standort, demografische Daten wie Geschlecht, Geburtsdatum, PLZ usw. oder sämtliche personenbezogene Daten, sofern sie anonymisiert oder aggregiert wurden. Wenn wir nicht personenbezogene Daten mit Ihren personenbezogenen Daten kombinieren (also beispielsweise Ihre PLZ mit Ihren Namen), dann erfolgen Nutzung und Offenlegung dieser Daten als personenbezogene Daten gemäß der vorliegenden Richtlinie. Ähnlich erfolgen, wenn wir durch geltendes Recht gezwungen werden, bestimmte nicht personenbezogene Daten wie personenbezogene Daten zu behandeln, Nutzung und Offenlegung dieser Daten als personenbezogene Daten gemäß der vorliegenden Richtlinie.

Wie wir Informationen teilen / Empfänger

Wir legen Ihre personenbezogenen Daten Dritten gegenüber ausschließlich wie folgt offen:

  • Wir nehmen die Leistungen uns angeschlossener wie auch nicht angeschlossener Dienstleister weltweit (einschließlich Anbieter von Webservern, Cloudspeichersystemen, CRM-Systemen, E-Mail-Diensten, Content-Support-Teams, Marketingpartner, Werbepartner und andere) in Anspruch, um unsere Dienstleistungen erbringen und unser Geschäft unter strikter vertraglich vereinbarter Geheimhaltung führen zu können. Diese Unternehmen sind ausschließlich im für die Bereitstellung ihrer Dienstleistungen erforderlichen Maße autorisiert, Ihre personenbezogenen Daten zu nutzen.
  • Wir werden Daten ausschließlich offenlegen, wenn wir nach Treu und Glauben davon ausgehen, dass eine solche Offenlegung notwendig ist, (1) um geltende Gesetze einzuhalten oder Vorladungen, strafbewehrten Anordnungen oder gerichtlichen Entscheidungen Folge zu leisten (auch wenn wir uns das Recht vorbehalten, im Namen unserer Nutzer tätig zu werden, um deren Recht auf Anonymität zu verteidigen, sofern wir annehmen, dass hierzu eine begründete Rechtsgrundlage besteht, denn die ehrliche, rechtmäßige und anonyme freie Meinungsäußerung ist ein Eckpfeiler der LIMES-Mission, Transparenz am Arbeitsplatz anzustreben), (2) um unsere Datenschutzrichtlinie durchzusetzen, (3) wenn wir annehmen, dass eine Offenlegung notwendig oder angemessen ist, um Personenschäden oder finanzielle Verluste zu verhindern, oder in Verbindung mit einer Ermittlung wegen einer mutmaßlich oder tatsächlich rechtswidrigen Handlung, (4) in anderen Fällen, in denen wir dies als notwendig erachten und dies gesetzlich zulässig ist, um Eigentum und Rechte von uns, den Nutzern unserer Dienstleistungen, oder Dritten zu schützen und zu verteidigen, oder (5) im Rahmen geltenden Rechts die Erfordernisse der nationalen Sicherheit oder ähnliche Anforderungen zu erfüllen.
  • Bei einer Umstrukturierung oder einem Verkauf unseres Unternehmens oder seiner Vermögenswerte dürfen Ihre Daten nur unter der Voraussetzung offengelegt werden, dass der Käufer und seine verbundenen Unternehmen den in dieser Datenschutzrichtlinie festgelegten Verpflichtungen und der Einhaltung geltenden Rechts zustimmen.
  • Falls Sie sich für eine bestimmte Stelle bewerben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an den Arbeitgeber, bei dem Sie sich bewerben, oder an jegliche Anbieter weitergeben, mit denen der Arbeitgeber zusammenarbeitet, um Ihre Bewerbung zu verarbeiten.
  • Wir möchten Sie bitten, Ihren Lebenslauf oder weitere Informationen in allgemein verfügbaren Formaten zur Verfügung zu stellen, die wir an Arbeitgeber übermitteln können
  • Wir geben bestimmte Informationen weiter, die keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen, aber eindeutig in Bezug auf Ihre Nutzung unserer Dienste und Produkte sind, wie etwa Stellenbezeichnungen, die Sie bei Ihrer Registrierung oder in Ihrem Profil angegeben haben. Bei der Weitergabe dieser Daten verknüpfen wir die Stellenbezeichnungen nicht mit Ihrem Namen, wenn wir diese Informationen Dritten (z. B. Werbetreibenden, Personalvermittlern oder Arbeitgebern) zur Verfügung stellen.
  • In jedem anderen Fall werden personenbezogene Daten ausschließlich mit Ihrer Zustimmung weitergegeben.

Cookie-Richtlinie und Ihre Wahlmöglichkeiten zu Werbung

Die vorliegende Cookie-Richtlinie beschreibt wie LIMES Cookies und ähnliche Technologien einsetzt. Weitere Informationen zu unserem generellen Umgang mit personenbezogenen Informationen finden Sie in dieser Datenschutzrichtlinie.

Cookies

Cookies sind kleine Datenpakete, die beim ersten Besuch einer Seite auf Ihrem Computer, Mobiltelefon oder einem anderen Gerät gespeichert werden. Wir verwenden Technologien wie Cookies, Web-Beacons, lokal freigegebene Objekte (so genannte „Flash-Cookies“), Mobilkennungen und ähnliche Technologien (zusammenfassend „Cookies“), mit deren Hilfe wir erkennen, die Nutzungsqualität für Sie verbessern, die Nutzung nachvollziehen können. Cookies können auch von anderen Websites oder Diensten gesetzt werden, die Inhalte auf der von Ihnen besuchten Seite schalten. Die Überlassung Ihrer Daten durch Cookies ist freiwillig. Ausgenommen sind lediglich solche Cookies, die wir auf Ihrem Gerät setzen, weil wir sie für die Leistungserbringung benötigen.

Welche Arten von Cookies verwenden wir?

Wir verwenden zwei Arten von Cookies: „Sitzungscookies“ und „residente Cookies“. Sitzungscookies sind temporäre Cookies, die solange auf Ihrem Gerät verbleiben, bis Sie die unsere Online-Anwendungen verlassen. Ein residenter Cookie hingegen verbleibt so lange auf Ihrem Gerät, bis Sie ihn manuell löschen. (Wie lange der Cookie aktiv bleibt, hängt von der Lebensdauer des jeweiligen Cookies und Ihren Browsereinstellungen ab.)

Wofür werden Cookies verwendet?

Cookies übermitteln Daten über Sie und Ihre Nutzung unserer Onlline-Anwendungen, z. B. Ihren Browsertyp, Sucheinstellungen, Stellenbezeichnungen, Angaben zu Werbung, die Ihnen angezeigt wurde oder die Sie angeklickt haben, und Datum und Uhrzeit Ihrer Nutzung.

Im Folgenden beschreiben wir zusätzliche Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden:

Authentifizierung

Wir verwenden Cookies, um festzustellen, ob Sie sich bei unseren Online-Anwendungen angemeldet haben, und Ihre Anmeldung während Ihres Besuchs aufrecht zu erhalten, wenn Sie verschiedene Seiten besuchen.

Sicherheit

Wir verwenden Cookies, um Sicherheitsfunktionen zu ermöglichen und zu unterstützen, um Betrug zu verhindern, und, um Ihre Daten vor unberechtigten Zugriffen zu schützen.

Einstellungen und Funktionen

Wir verwenden Cookies, um Funktionen zu ermöglichen, die uns helfen, Ihnen personalisierten Inhalt, wie etwa dem Anzeigen Ihrer letzten Suchanfragen, bereitzustellen.

Analytik und Leistung

Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie unsere Besucher unsere Online-Angebote nutzen, und um die Leistung der Website zu überwachen. Diese Cookies helfen uns, Fehler zu erkennen und zu beheben, mehr Wissen über Dienste zu erlangen und diese zu verbessern, verschiedene Funktionen zu untersuchen und zu testen und zu beobachten, wie unsere Besucher auf unsere Seiten gelangen.

Cookies ablehnen

Wir verwenden Cookies, die erforderlich sind, um unsere Leistungen zu erbringen. Diese Cookies können Sie auf den Online-Anwendungen nicht ablehnen. Sie haben die Möglichkeit, das Speichern einiger (aber nicht aller) Cookies zu deaktivieren, indem Sie die Browsereinstellungen auf „Cookies ablehnen“ setzen. Dies kann allerdings die Nutzung der Anwendungen beeinträchtigen. Zudem können Sie Ihre Cookies in Ihren Browsereinstellungen steuern, verwalten und/oder löschen.

Wenn Sie die Standortdaten für die mobile Version der Anwendungen (einschließlich der Versionen, die als native Apps installiert werden) aktivieren, können wir Ihre Standortdaten nutzen, um Angebote für Unternehmen und Arbeitgeber in Ihrer Umgebung zu erstellen. In diesen Fällen teilen wir Ihren Standort nicht mit. Sie können die Standortdienste jederzeit in Ihren Privatsphäre-Einstellungen Ihres Geräts deaktivieren.

„Do Not Track”-Signale

Zurzeit werden Do-Not-Track-Signale und ähnliche Einstellungen oder Mechanismen von uns nicht verarbeitet. Wenn Sie unsere Online-Anwendungen verwenden, versuchen wir Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Nutzererfahrung zu bieten.

Andere wichtige Datenschutzinformationen

Rechte für Personen mit Wohnsitz im EWR

Wenn Sie Ihren Wohnsitz im Europäischen Wirtschaftsraum haben, genießen Sie die folgenden Datenschutzrechte:

  • Möchten Sie auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, sie korrigieren, ändern oder ihre Löschung beantragen, dann können Sie dies jederzeit tun, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen.
  • Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, uns zur Beschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auffordern oder die Portabilität Ihrer personenbezogenen Daten beantragen. Auch in diesem Fall können Sie diese Rechte ausüben, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen.
  • Ähnlich können Sie, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Zustimmung erfasst und verarbeitet haben, Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Das Widerrufen Ihrer Zustimmung hat weder Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der von uns vor Ihrem Widerruf durchgeführten Verarbeitung noch auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die im Vertrauen auf andere Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung als die Zustimmung durchgeführt wurde.
  • Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde über die Erfassung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Um weitere Informationen zu erhalten, setzen Sie sich bitte mit Ihrer lokalen Datenschutzbehörde in Verbindung.

Wir beantworten alle Anfragen, die wir von Einzelpersonen erhalten, die ihre Datenschutzrechte gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen ausüben möchten. Unbeschadet des Voranstehenden behalten wir uns das Recht vor, alle Daten in unseren Archiven vorzuhalten, die wir für notwendig erachten, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, Streitigkeiten beizulegen und unsere vertraglichen Regelungen durchzusetzen.

Wahlmöglichkeit bezüglich Ihrer personenbezogenen Informationen

Wir senden Ihnen dienstbezogene Mitteilungen zu, wenn wir annehmen, dass dies notwendig ist. Grundsätzlich können Sie dem Empfang dieser Mitteilungen, die nicht überwiegend werbender Art sind, nicht widersprechen. Wenn Sie diese Benachrichtigungen nicht erhalten möchten, haben Sie die Möglichkeit, uns dies mitzuteilen.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir halten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange vor, wie wir sie benötigen, um die in der vorliegenden Richtlinie beschriebenen Zwecke zu erfüllen. Gleiches gilt auch für jeden, an den wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben und der Dienstleistungen in unserem Auftrag erbringt. Je nach Art der Informationen und ihrer Verwendung können sich Aufbewahrungspflichten erheblich unterscheiden. Bei uns basiert die Aufbewahrungsdauer auf folgenden Kriterien: gesetzlich vorgesehene Aufbewahrungszeiträume, anhängige oder mögliche Prozesse, unsere Rechte an geistigem Eigentum und Besitzrechte, vertragliche Anforderungen, betriebliche Vorgaben oder Erfordernisse und Archivierung. Sobald wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr nutzen müssen und es keinen Grund für uns gibt, sie zur Erfüllung gesetzlicher oder behördlicher Vorschriften, zur Beilegung von Streitigkeiten oder zur Durchsetzung unserer vertraglicher Regelungen vorzuhalten, werden wir sie entweder von unseren Systemen entfernen oder sie anonymisieren, sodass sie keine Rückschlüsse mehr auf Ihre Person zulassen.

Sicherheitsvorkehrungen

Sicherheit. Wir setzen physische, elektronische und verwaltungstechnische Maßnahmen ein, um Informationen, die wir online erheben, zu schützen. Dennoch kann kein Unternehmen Sicherheitsrisiken vollständig ausschließen, daher können wir keine Garantien für irgendeinen Teil unserer Dienste geben.

Hinweise für eine verantwortungsvolle Stellensuche. Wir überwachen unsere Aktivitäten aktiv auf Inhalte. Wenn wir betrügerische oder negative Handlungen erkennen, entfernen wir sie. Dennoch können betrügerische oder negative Inhalte bisweilen auftreten.

  • Senden Sie kein Geld an potenzielle Arbeitgeber
  • Geben Sie keine persönlichen oder finanziellen Informationen an einen neuen Arbeitgeber per E-Mail weiter
  • Führen Sie keine Geldtransfers für Ihren Arbeitgeber durch
  • Führen Sie keine sensiblen Informationen in Ihrem Lebenslauf auf, etwa Ihre Personalausweisnummer

Wenn Sie verdächtige Inhalte entdecken, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Datenschutz Minderjähriger

Sie müssen das 13. Lebensjahr vollendet haben, um unsere Online-Dienste nutzen zu dürfen. Zudem dürfen Sie, sofern Sie das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder im Sinne Ihrer nationalen Gesetzgebung noch nicht volljährig sind, unsere Online-Dienste lediglich unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten oder eines anderen mündigen Erwachsenen nutzen. Wenn wir erfahren, dass ein Kind, das das 13. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, uns ohne elterliches Einverständnis personenbezogene Informationen zur Verfügung gestellt hat, entfernen wir diese Informationen.

Datenkontrolle

Alle Informationen, die wir über Sie erheben, unterliegen der Kontrolle von LIMES. Für die in der vorliegenden Richtlinie beschriebenen Zwecke befinden sich LIMES und die von LIMES angebotenen Dienstleistungen auf Systemen in Ländern innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

Aktualisierungen unserer Datenschutzrichtlinie

Wir sind berechtigt, die vorliegende Richtlinie gelegentlich zu überarbeiten. Hierzu stellen wir eine aktualisierte Version der Richtlinie auf unserer Homepage ein. Die vorliegende Version der Richtlinie wird für Sie wirksam wie zu Beginn der Richtlinie beschrieben. Weitere Überarbeitungen dieser Richtlinie treten wie folgt in Kraft: Die überarbeitete Richtlinie ist unmittelbar wirksam für alle Benutzer. Für Benutzer, die ihre Daten bereits vor dem Datum der Überarbeitung übergeben haben, wird sie ebenfalls unmittelbar wirksam. Wenn wir eine Änderung vornehmen, die unserer Ansicht nach Ihre Rechte in wesentlichem Maße beschneidet oder den Umfang Ihrer Pflichten vergrößert, werden wir Sie vor dem Inkrafttreten der Änderung per E-Mail oder über eine Benachrichtigung auf unserer Website entsprechend informieren. Auch unter anderen Umständen weisen wir möglicherweise auf Änderungen hin. Wir empfehlen Ihnen, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um sich über aktuelle Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken zu informieren. Ihre fortdauernde Nutzung unserer Anwendungen unterliegt der jeweils gültigen Version der vorliegenden Richtlinie.

 

Facebook

Social Plugin

Dieses Angebot verwendet Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird (“Facebook”). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen “Like”, “Gefällt mir” oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebots aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Konversionsmessung mit dem Conversion-Pixel von Facebook

Wir setzen den “Conversion-Pixel“ bzw. Besucheraktions-Pixel der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”) ein. Durch den Aufruf dieses Pixels aus Ihrem Browser kann Facebook in der Folge erkennen, ob eine Facebook-Werbeanzeige erfolgreich war, also z.B. zu einem online-Kaufabschluss geführt hat. Wir erhalten von Facebook hierzu ausschließlich statistische Daten ohne Bezug zu einer konkreten Person. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Insbesondere falls Sie bei Facebook angemeldet sind, verweisen wir im Übrigen auf deren Datenschutzinformationen https://www.facebook.com/about/privacy/.

Bitte gehen Sie auf www.facebook.com/settings?tab=ads, wenn Sie Ihre Einwilligung zu Conversion Pixel widerrufen möchten.

Kontaktieren Sie uns

Falls Sie Fragen oder Anregungen zur vorliegenden Richtlinie haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

LIMES Solutions GmbH, Eckdrift 81, 19061 Schwerin

Tel.: +49 / 385 489 301-0, Mail: info@limes-solutions.de